Alentejo / Herdade do Esporão

Late Harvest

2015 2014 2012 2011

Conceito do Vinho

Ein eleganter süßer Wein, resultierend aus dem Wasserentzug und folgenden Anstieg des Zuckers in den Trauben, die in einem Abschnitt des Weinbergs Perdigões über mehrere Wochen nach der idealen Reifung hängen gelassen wurden.

Agricultura

Der sehr trockene Winter und Temperaturen über den Durchschnitt im Frühling und im Sommer haben die frühzeitige Weinlese bestimmt. Trotz der hohen Temperaturen gab es keine extreme Hitze und während der Weinlese hielt sich das Wetter weiterhin trocken und ermöglichte somit eine bemerkenswerte Qualität der Trauben, was zu Weinen mit fruchtigen, intensiven und persistenten Aromen führte.

GEOLOGIE DES BODENS

Granit- oder Schieferboden, von schluffig-lehmiger Struktur.

ALTER DER WEINBERGE

19 Jahre

Castas

Semillon

Vinificação / Estágio

Kühlung der Trauben, Kelterung, Dekantierung des Mostes, Fermentierung mit kontrollierten Temperaturen in Edelstahlbehältern, Zentrifugierung, Stabilisierung und Filtration.

Mais Informações

Als ein experimenteller Wein, der aus der Unruhe der Önologen entstanden ist, fordert der Late Harvest der Herdade do Esporão die festgelegten Gesetze für die sonnige und heiße Region Alentejo heraus.

Nach der Methode der süßen Weine aus der Region Sauternes aus Trauben der Rebsorte Semillon, die ihre Überreife und Dehydrierung auf unserem Weinberg erreichen, hergestellt. Das Ergebnis ist ein Wein von hoher Konzentration, Reichhaltigkeit und Komplexität.

Enólogos

David Baverstock und Sandra Alves

Cor

Kristallines Aussehen, goldene Farbe.

Paladar

Reiche und schmelzende Textur, mit Noten von Zitrusfruchten und gerösteten Mandeln. Am Gaumen ausgewogen, mit einem langen und persistenten Abgang.

Formatos

375 ml

Engarrafamento

März 2016

Álcool/Volume

14 %

Acidez Total

8.18 g/l

pH

3.2

Açúcar Redutor / Baumé

85 g/l