Alentejo / Herdade do Esporão

Monte Velho Branco

2015 2014 2013 2012 2011

Conceito do Vinho

Ein Wein für alle Gelegenheiten. Mit einem ausgeglichenen und gastronomischen Profil spiegelt er die besten Aromen und Geschmacksrichtungen der Trauben aus der Region Alentejo wieder.

Agricultura

Integrierte Produktion (zertifiziert)

Der sehr trockene Winter und der Frühling und Sommer mit Temperaturen über den Durchschnitt haben die frühzeitige Weinlese bestimmt. Trotz der hohen Temperaturen gab es keine extreme Hitze und während der Weinlese hielt sich das Wetter weiterhin trocken und ermöglichte somit eine bemerkenswerte Qualität der Trauben, was zu Weinen mit fruchtigen, intensiven und persistenten Aromen führte.

GEOLOGIE DES BODENS

Granit- oder Schieferboden, von schluffig-lehmiger Struktur.

ALTER DER WEINBERGE

16 Jahre

Castas

Antão Vaz, Perrum, Roupeiro

Vinificação / Estágio

Abbeerung, Wärmeschock, Kelterung, Dekantierung des Mostes, Fermentierung mit kontrollierten Temperaturen in Edelstahlbehältern, Zentrifugierung, Stabilisierung und Filtration.

Mais Informações

Zum ersten Mal 1992 eingeführt, stammt sein Name vom Hügel neben dem Stausee von Caridade, auf der Herdade do Esporão. In dieser Zeit wurde er mit derselben Philosophie und demselben Ursprung wie der Esporão Reserva erzeugt, aber mit dem Ziel, dass er zu mehr Verbrauchern gelangt und der tägliche Weinkonsum in ein Erlebnis verwandelt wird. Gemäß der alentejanischen Weinbautradition produziert, offenbaren seine Vielfalt an Rebsorten und die Weinbereitungstechniken den typischen Charakter der Region, aus der er stammt: reichhaltige Aromen, sanft am Gaumen und ausgezeichnet geeignet für die Gastronomie.

Es ist ein Wein, der aus Trauben der gesamten Region, Ergebnis einer 15-jährigen Partnerschaft mit den Lieferanten aus verschiedenen Unterregionen, die dasselbe integrierte Produktionssystem wie Esporão anwenden, besteht. Diese nachhaltigen Praktiken, wie die Abschaffung der Verwendung von Pestiziden und Herbiziden, sind wesentlich für die Qualität und Fruchtbarkeit der Böden, für die natürliche Schutzkapazität der Weinberge und dementsprechend für die Qualität der Weintrauben und Oliven sowie der erzeugten Weine.

Seiner Ursprünge immer treu, ist Monte Velho Alentejo in einem Glas, der im Laufe der Jahre sich als eine Referenz der Region in Portugal und auf der Welt behauptet hat.

Enólogos

David Baverstock und Sandra Alves

Cor

Kristallines Aussehen, Zitrusfarbe.

Paladar

Fest, intensiv und ausgewogen, mit langem Abgang, der ein schönes aromatisches Gefühl bestätigt.

Formatos

375 ml   ·   750 ml

Engarrafamento

Januar 2016

Álcool/Volume

13.5 %

Acidez Total

6.8 g/l

pH

3.18

Açúcar Redutor / Baumé

2 g/l