Die Kampagne möchte die enge und natürliche Verbindung zu der Region, aus der dieser Wein stammt, zu ihrer Kultur, Identität und zu ihrem Wert in einer modernen und zeitlosen grafischen Darstellung betonen.

Die Assoziation der Marke mit dem Alentejo ist eng mit dem Ursprung von Monte Velho verbunden, der 1990 nach der alentejanischen Tradition der Vielfalt der Rebsorten und der Weinbereitungstechniken geschaffen wurde. Dieser Wein versucht den typischen Charakter der Region, aus der er stammt, zu offenbaren: reichhaltige Aromen, weich am Gaumen und ausgezeichnet geeignet für die Gastronomie.

Das Konzept basiert auf der grafischen Synthese, resultierend aus der Interpretation einer sehr starken Botschaft, über eine nicht so gebräuchliche, aber dem Ort sehr eigenen Sprache, mit Säulen, die sich auf die Menschen, Landschaft, auf alles, was für den Alentejo charakteristisch ist, stützen.

Zum Beispiel der Begriff „Lonjura“ (Entfernung), unterschiedlich gedeutet als eine sehr kennzeichnende Eigenschaft von dem, was den Alentejo ausmacht: die bunten Ebenen, die Verbindung aus zwei warmen Farben, orange und rot, mit einem Baum, usw., wodurch dieses Universum geschaffen wird. Oder die Integration von dem, was eine sehr zusammenfassende Darstellung der Decken aus dem Alentejo ist, die auch auf der Flasche „widergespiegelt“ erscheint (immer vorhanden) und die „Grammatik“ dieser bunten und flachen Oberflächen respektiert. Es wird hier ein Spiel, eine visuelle Sprache kreiert, die die bunten flachen Codes verwenden, die aber gleichzeitig zu einer bestimmten Tiefe der visuellen Lösungen beitragen kann. Es kommt einem so vor, als ob sich die Decke über die ganze Ebene erstreckt, aber sie umgibt nur die Flasche.

Das ‚White Studio‘ schuf somit eine Kampagne mit einer äußerst universellen, einfachen und direkten Sprache, die ermöglicht, neue mit dem Alentejo eng verbundene Konzepte und Botschaften zu kreieren.

Mit Hauptsitz in Porto und mit Büros in London und Santiago ist das White Studio einfachübergreifendes Design-Atelier mit mehr als zwei Jahrzehnten Erfahrung. Erfahren Sie mehr über das Atelier, hier.