Olivenöle

Olivenöl DOP Moura

2015 2014 2013

Conceito do Azeite

Repräsentatives Olivenöl der Region mit geschützter Ursprungsbezeichnung (DOP) von Moura, in Baixo Alentejo. Zeigt üppige Noten von Kräutern und grünen Blättern, samtige Textur und sanftes Mandelaroma.

Prémios

2016, OLIVINUS – Gran Prestigio Oro

Olival

Integrierte Produktion

Wir haben familiäre Olivenanbaubetriebe aus der geschützten Anbauregion von Moura ausgewählt, in der die Olivenkultur seit mehreren Generationen existiert. Ein Teil dieses Olivenhains folgt dem traditionellen System, wobei die jüngeren Olivenhaine im intensiven System bewirtschaftet werden. Beim traditionellen System sind die meisten Olivenbäume über 100 Jahre alt, die mit einem breiten Abstand untereinander angeordnet sind, was zu großen Bäumen führte. Beim intensiven System präsentieren sich die neuen Anpflanzungen mit geringeren Abständen untereinander, was zu mittelgroßen Bäumen führt, die für eine mechanische Ernte besser geeignet sind. Das vorherrschende Kultursystem ist die Integrierte Produktion, die als Grundlage nachhaltigere Anbaupraktiken und die Verwendung der mitwirkenden Fauna (Pilze, Insekten, Marienkäfer) zur Bekämpfung gegen Schädlinge und Krankheiten der Olivenbäume hat.

Variedades

Cordovil, Galega, Verdeal

Campanha

Dieses Olivenöl-Wirtschaftsjahr war durch einen trockenen Sommer mit hohen Temperaturen gekennzeichnet, wobei diese Wetterbedingungen bis Mitte Oktober anhielten, und somit eine schwache Entwicklung der Olivenfliege hervorgerufen haben. Die hohen Temperaturen hielten bis Anfang Dezember an und zwangen unsere Lieferanten, den Olivenhain in den Bereichen, in denen sich die Ernte verspäten würde, zu bewässern. Diese ungewöhnlich hohen Temperaturen, zusammen mit einiger Feuchtigkeit, boten ausgezeichnete Bedingungen für die Entwicklung der Wurmkrankheit, die sehr schädlich für die Qualität des Olivenöls ist. Es war ein Jahr mit guter Produktion, einer frühzeitigen Reifung und hohen Erträgen, sodass der Erntebeginn und die Schnelligkeit der Ernte wesentlich für die hohe Qualität des Olivenöls waren. Die Olivenernte begann Anfang Oktober und endet am letzten Tag des Monats Dezember.

Produção

Die Oliven werden getrennt nach Olivensorten transportiert und an der Presse von Esporão einige Stunden nach der Ernte empfangen, wo sie sofort verarbeitet werden.

Die Gewinnung beginnt mit dem schnellen Mahlen der Oliven. Nach dem Mahlen wird die erzeugte Paste langsam geschlagen, um den Austritt des Olivenöls aus dem Fruchtfleisch zu ermöglichen.

Die Olivenpaste wird weiter zu einem Klärbehälter gefördert, wo das Olivenöl vom Oliventrester und vom Wasser getrennt wird und ein Olivenöl mit noch einiger Feuchtigkeit und einigen Unreinheiten entsteht.

Das Olivenöl wird per Zentrifugation gereinigt, anschließend wird es filtriert und abgefüllt.

Mais Detalhes

Produção Anual

125.000 Lt

Visual

Gelblich grün

Olfativo

Reife Frucht, mit Nuancen nach grünen Blättern, Apfel und Trockenfrüchten.

Gustativo

Frisch, bitter und leicht scharf, mit Nuancen von unreifen Mandeln und Bananenschalen.

Utilização e Harmonização

Olivenöl mit komplexen organoleptischen Eigenschaften von leichter-mittlerer Intensität, das geeignet ist, Salate, Tibornas und sogar Brotsuppen zu verfeinern.

Acidez Máxima

0.3%

Formatos

250 ml   ·   500 ml   ·   750 ml

Conservação

Für die beste Erhaltung der Eigenschaften dieses natürlichen Olivenöls wird die Aufbewahrung an einem kühlen und vor Licht geschützten Ort empfohlen.